CSU Verband Kirchenlamitz - Niederlamitz
Startseite   -   Login   -   Impressum   -   Datenschutz   -   Kontakt
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

28.07.2019 - 11:30 Uhr
 
02.08.2019 - 13:00 Uhr
 
02.08.2019 - 19:00 Uhr
 
 
 
CSU in den Regionen
 

CSU in den Regionen

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Fahrt nach Triptis

20.12.2018

Unser Tagesausflug der Extraklasse begann am 14.12.2018 um 8:00 Uhr am Turnerheim, wo sich ein vollbesetzter Bus auf den Weg nach Thüringen machte. Friedrich Gräßel hatte wieder, wie gewohnt in hervorragender Art, zwei Betriebsbesichtigungen organisiert, die uns zunächst in die Porzellanfabrik nach Triptis und anschließend in das dortige REHAU-Werk führten. Kein Wunder, dass auch etliche frühere Porzelliner aus Kirchenlamitz mit an Bord waren, hörten und lasen wir doch im Werk der Neuen Porzellanfabrik Triptis GmbH immer wieder die Namen Winterling und Eschenbach. Neben der Porzellanherstellung haben sich die Triptisser ein weiteres Standbein geschaffen, so Prokurist Stefan Heinze, der zusammen mit dem Produktionsleiter die Führung übernommen hatte. So werden bei 1400 Grad Kristalle und produziert bzw. gebrannt, die in den Metallic-Lacken der Autoindustrie, in der Kosmetik und auch in LED-Fernsehgeräten Verwendung finden. Gelungen ist auch die Patentierung eines einzigartigen Kochtopfs aus Porzellan, der sich in unserer Zeit, wo alles nur noch schnell schnell gehen muss, für die Hausfrau als sehr hilfreich erweist. Vom Herd auf den Tisch in einem Gang.

Angelockt durch die vielen Formen und Dekore in der Produktion, ging es weiter in den Werksverkauf, wo sich doch etliche von uns mit einem Schnäppchen oder mehr eindeckten. Erinnerungen wurden wach, wenn der Eine oder Andere in gewohnter Weise die Produkte umdrehte und auf der Unterseite noch immer die vertraute Marke Winterling zu lesen war.

 

Weiter ging es in das Produktionswerk und das Logistikzentrum der REHAU AG. Dr. Olaf Lämmer, Werkleiter und Standortverantwortlicher, informierte zunächst über die Entstehung und die Produkte des Werks- und Logistikstandortes der REHAU AG+Co in Triptis. Hergestellt werden heute Trinkwasser- und Heizungsrohre sowie Rohre für die Gebäudeentwässerung, die dann zusammen mit weiteren Systembestandteilen im Logistikzentrum kommissioniert und weltweit versandt werden. Auch an unser leibliches Wohl hatte man im Werk gedacht und wir wurden erst einmal hervorragend mit thüringischen Grillspezialitäten und einem Beilagenbüfett verwöhnt, ehe es an eine hochinteressante Führung durch Produktion und Logistikzentrum ging.

Nach diesem informativen Rundgang wurden wir noch mit einem kleinen, liebevoll verpackten Geschenk überrascht, wobei des Frankens Lieblingssekt nicht fehlen durfte. Mit Rotkäppchen anzustoßen, haben wir uns aber alle auf zu Haus aufgehoben. Vielen Dank an das REHAU – Team in Triptis!

 

Nach den beeindruckenden Stunden in Triptis führte uns der Weg weiter ins nahegelegene Gera, wo wir noch Zeit für den dortigen

Weihnachtsmarkt hatten. Eingebettet in die Fußgängerzone von Gera bietet dieser stimmungsvolle Markt vor allem viele kulinarische Leckereien; aber auch die mit viel Liebe aufgestellten Märchenfiguren, die überall zwischen den Ständen zu finden sind, machen den Geraer Weihnachtsmarkt wirklich sehenswert.

Beendet wurde unser diesjähriger Tagesausflug im Turnerheim. Es kam schon Wehmut auf, als wir uns von den langjährigen Wirtsleuten des Turnerheims, bei denen wir über viele Jahre zu Gast waren, mit einem Geschenk verabschiedeten. Marcel und Heike sorgten aber dafür, dass wir bei bester Laune diesen eindrucksvollen Tag noch einmal Revue passieren lassen konnten. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch einmal unserem Friedrich, der sich vom bequemen Bus, über eindrucksvolle Betriebsbesichtigungen, dem romantischen Weihnachtsmarkt bis hin zum pünktlichen Essen um alles gekümmert hat.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fahrt nach Triptis

Fotoserien zu der Meldung


Fahrt Triptis (21.12.2018)

Fahrt nach Triptis