BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
       Konstituierende Sitzung Kreistag       
Link verschicken   Drucken
 

Landratskandidat 2020

Homepage Peter Berek

 

Mit unserem Landratskandidaten Peter Berek, dem amtierenden Bürgermeister von Bad Alexandersbad,  ist es der CSU abermals gelungen, einen Macher für das Wunsiedler Landratsamt zu gewinnen. Dr. Karl Döhler, der nach 12 erfolgreichen Jahren gelungener Arbeit, klugen  Taktierens  und zielsicherem Überzeugen den Chefsessel räumt, übergibt ein gut bestelltes Feld. Peter Berek weiß, worauf es in der Kommunalpolitik ankommt und wird die ihm übertragenen Aufgaben mit Sachverstand und Herzblut erfüllen. Dass er hinter seinen Vorhaben und Plänen mit all seinen Möglichkeiten steht, hat er bereits mehrmals in Bad Alexandersbad bewiesen. Er hat das Kurbad völlig umgestaltet, mit neuem Leben erfüllt und weit über die Grenzen des Fichtelgebirges hinaus bekannt gemacht. Wer mit derartiger Power an die gestellten Aufgaben herangeht, der hat auch für den Landkreis Wunsiedel

Visionen und die nötigen Lösungen parat. Wir vertrauen Peter Berek, stehen mit ganzer Kraft hinter ihm und sichern ihm unsere vollste Unterstützung zu.

Nominierung der Kreistagskandidaten

 

Nun steht auch unsere Kreistagsliste und mit Peter Berek an der Spitze kann die CSU auf eine hervorragende  Mannschaft bauen. Dem Kreisvorsitzenden und seinem Wahlteam ist es gelungen, eine Top-Liste vorzulegen, die besser nicht sein könnte. Neben den Routiniers aus der Kommunalpolitik  konnten kompetente Mitstreiter aus der Wirtschaft ebenso gewonnen werden wie auch Unternehmer, Selbstständige und natürlich unsere Landwirte, die alle ganz offen ja zur CSU sagen. Ohne Not und vor allem ohne einer vorgegebenen Quote stehen 19 engagierte Frauen auf der Liste. 

Unser Bürgermeisterkandidat Jens Büttner hat auf Platz 15 allerbeste Chancen, unter Peter Berek im nächsten Kreistag mit arbeiten zu können und auf Platz 25 kann unsere Vorsitzende ihr Kreistagsmandat durchaus verteidigen und somit darf Kirchenlamitz mit zwei CSU Kreisräten in der nächsten Legislaturperiode rechnen.

Ehe es zur Bestätigung des Listenvorschlags kam, ergriff Peter Berek das Wort, um sich im Namen aller Anwesenden bei unserem Landrat Dr. Karl Döhler zu bedanken, dem es in seiner Amtszeit gelungen ist, aus dem vormals von der SPD regierten  verschlafenen und sich selbst bemitleidenden Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge eineaufstrebende Region zu machen, um die wir von vielen beneidet werden. 

Zusammen wollen wir an die hervorragende Arbeit von Dr. Döhler anknüpfen, der es uns vorlebt, ein Macher zu sein. Mit Peter Berek hat er einen würdigen Nachfolger gefunden, der die Stärke einer Region in der Stärke der Kommunen sieht. Nur mit einer starken CSU wird unsere Region auch der Freiraum für Macher bleiben.P. Berek

Er will Landrat werden, damit die großartige Arbeit unseres amtierenden Landrates und der CSU fortgesetzt werden kann. Deshalb ist es an der Zeit, dass  Peter Berek ein ganz großes Lob und noch  größeres Dankeschön aus unserem Ortsverband erfährt. Wann immer es ihm möglich ist, nimmt er an unseren Veranstaltunen teil, letztmalig bei der Ortsbegehung von Reicholdsgrün, wo er zusammen mit unserem Bürgermeisterkandidaten Jens Büttner von vielen Teilnehmern begleitet wurde. Aber auch am Wochenende war er wieder mit seiner Frau Christine in Kirchenlamitz unterwegs. So am Samstag Abend beim Weinfest der Dorfgemeinschaft Niederlamitz und am Sonntag beim Hirstorischen Erdäpfelgrobn in Großschloppen. Ein Macher, wie ihn unser Landkreis auch weiterhin braucht und ein Politiker, der immer wieder auf die Menschen zugeht, das Gespräch und die Nähe seiner Wähler sucht. Respekt vor so viel Fleiß und Energie!

Nominierung Peter Berek

 

 

Nominierung am 29.05.2019

 

Mit 100 % wurde Peter Berek am 29. Mai von den 92 Delegierten als Kandidat für die Landratswahl am 15. März 2020 bestätigt.

In einer fulminanten, emotionsgeladenen Rede stellte sich der amtierende Bürgermeister von Bad Alexandersbad den weit über 100 Anwesenden vor. Seine Heimatverbundenheit, seine starke Verwurzelung und seine Bürgernähe beeindruckten genauso wie seine Entschlossenheit und Tatkraft. Dass er in seiner Rede Dr. Döhler nicht vergaß, der den Grundstein für die tolle Entwicklung im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge legte und nicht nur der Vater des Freiraums für Macher ist, macht Peter Berek noch sympathischer. Aus der Verwaltung kommend, in die Wirtschaft hineingeboren, versteht er sein Handwerk durch und durch. Nüchtern stellte Peter Berek während seiner Rede fest, dass das Leben und auch das Regieren kein Wunschkonzert ist, dennoch dachte er laut über eine große Zahl von Wünschen nach, die ihm als zukünftigen Landrat sehr am Herzen liegen und schon jetzt tief bewegen. Zur Freude der Kirchenlamitzer Delegierten stand auf seiner Wunschliste auch der Fortbestand des Kleinschloppener Musikantenfestes. Schon aus diesem Grund kann sich Peter Berek fest auf die Kirchenlamitzer verlassen.

 

Nominierung
Nominierung
Nominierung
Nominierung
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Facebook